Archiv der Kategorie: Allgemein

Kajaktour

Nach dem Frühstück sind wir direkt mit vier anderen aus unserem Hostel (Pihla 19 (Finnland), Sarah 19 (Deutschland), Aurora 33 (Spanien) und Sharon(Irland)) Kajak fahren gegangen.
Dafür war heute perfektes Wetter!

 

 

 

p1030741

p1030737

p1030734

img-20161117-wa0007
Aurora – Sharon – Pihla – Sarah

img-20161117-wa0005

img-20161117-wa0004

Wieder zurück in der Unterkunft haben wir Flammkuchen gebacken, den Philipp heute Abend mit zum Segeln nimmt (als kleines Dankeschön, dass wir immer mit dürfen) und um unsere Reste zu verwerten, haben wir noch eine Gemüse-Hackfleisch-Lasagne gekocht.

wp_20161116_14_14_27_pro

Anschließend, heute erst nachmittags, haben wir dann gearbeitet.

Um 5 Uhr ist Philipp dann losgegangen zum Segeln und ich bin diesmal nicht mit, das war mir noch ein wenig zu wackelig für meinen Magen, aber nächsten Mittwoch bin ich wieder dabei!

In der Zeit in der Philipp unterwegs war, war ich mit den anderen zusammen gesessen und wir haben uns sehr lange unterhalten. (Ob Geld glücklich macht, Buisnessideen und Zukunftspläne).
Später kam dann Philipp auch noch dazu und wir haben uns mit einem US-Amerikaner über seine Meinung zu Trump und der allgemeinen Situatuin in Amerika unterhalten. (Waffenbesitz, Wahlsystem, Bildung)

 

Fire shed dinner

Heute haben wir erst ein wenig im Hostel gearbeitet und dann ging es zum Feuerwehrhaus. Dort haben wir zusammen mit einer Gruppe Freiwilliger das Essen für heute Abend vorbereitet und Tische gestellt.
Es war richtig Interessant mal für so eine große Menge (ca. 100 Personen) zu kochen.

20161112_123234

20161112_123745

20161112_123743

20161112_123309

Nachmittags waren wir ein wenig baden und die Sonne genossen.

Um 5 Uhr ging es dann wieder zum Feuerwehrhaus, wo das fire shed dinner stattgefunden hat. Das ist ein Abendessen das von der Feuerwehr veranstaltet wird, bei dem alle Nationalparkbewohner eingeladen sind und 25 Dollar für das Menü zahlen.

Abends haben wir jetzt beim Servieren und Anrichten geholfen und für unsere Hilfe haben wir das Essen sowie Getränke frei bekommen! 🙂
Das Essen war super lecker und Anna hat festgestellt, dass sie Fisch mag. (Im nachhinein haben wir erfahren, dass einer der freiwilligen Helfer ein privater Koch von Steve Jobs war)
Dort haben wir sehr viele nette, offene Australier kennengelernt und einiges über sie und Australien erfahren.

20161112_164808

20161112_165210

20161112_195328

wp_20161112_19_25_37_pro

20161112_201329

wp_20161112_20_49_26_pro

Ungefähr jeder hat sich bei uns 1000 mal für unsere Hilfe  bedankt und wir wurden sogar in der Begrüßungsrede namentlich genannt.

Zum Glück ist einiges vom Essen übrig geblieben, sodass wir noch eine riesen Portion mitnehmen konnten! 🙂

Strandtag

Um 10 Uhr begann unser Tag wieder mit unserer Arbeit.
Anna hat wieder Küche, Bad und Zimmer geputzt und Philipp musste Bäume schneiden.

Nach der Arbeit gab es dann erst einmal Spaghetti Carbonara und wir haben unseren Blog fertiggestellt, indem wir die Bilder der letzten Tage hinzugefügt haben.

Nachmittags sind wir dann zum Strand gegangen, wo Philipp Fischer beim fischen beobachtet hat und Anna hauptsächlich gelesen hat.

p1030204

p1030190

p1030185
Unser Traumhaus

p1030182

p1030180

p1030173
Wieder zurück in der Unterkunft haben wir zusammen mit Micheal und einem weiteren Hostelbewohner Karten (Set) gespielt.
Dabei hatten wir auch einen kleinen bunten Besucher, der uns dabei zugeschaut hat. 🙂

p1030215

p1030212

p1030214

Jetzt nach dem Abendessen schauen wir vielleicht noch einen Film oder spielen noch ein wenig Karten.

 

Hotel Krissi :)

Heute morgen mussten wir aus unserem Hostel auschecken und dann ging es mit dem Bus zu Krissi, wo wir die nächsten Tage übernachten dürfen! 🙂

Nachdem wir unser Bett grichtet haben, haben wir zusammen Energieriegel und Bliss Balls „gebacken“.

p1020725

p1020726

20161028_163707
Energieriegel

20161028_150605

20161028_163730
Blissballs

Danach ging es dann wieder in die Stadt, wo wir uns in einer Bar mit Anti und einem weiteren deutschen Aupair getroffen haben, um dort zusammen zu essen.

Nachdem ja Halloween ist (ok noch nicht heute, aber die Australier feiern gefühlt schon die ganze Woche), sind wir heute mal feiern gegangen.

20161028_184103

20161028_184109

20161028_234323

20161028_220415
Erster australischer Wein – beim Geschmackstest durchgefallen 🙂

20161029_021507

Um halb 9 ging es schon los zum pub crawling, bei dem man in einer Gruppe von Club zu Club läuft und in jedem etwas Zeit verbringt, um zu tanzen.

In Australien ist es üblich schon relativ früh feiern zu gehen. Vor allem die Happy Hours beginnen meist schon nachmittags um 4 Uhr. Dafür schließen die Clubs hier aber auch „schon“ um 3 Uhr nachts.

Als der letzte Club dann geschlossen hat, sind wir nur noch mit dem Taxi heimgefahren und dann nach einem kleinen Snack ins Bett.

 

Sydney Tower Eye

Heute ging es für uns, nachdem wir erst um viertel 12 gefrühstückt haben, los in den Luna Park, wo wir uns mit Krissi und Anti getroffen haben.
Luna Park ist ein kleiner Freizeitpark direkt in Sydney. Leider hatte er aber bis auf den Souvenirladen geschlossen.

p1020090

p1020091

p1020094

Deswegen sind wir dann zusammen zum Paddy’s Market in Chinatown gefahren und haben uns dort die verschiedenen Stände angeschaut.
Hier gibt es alles von Taschen, über Klamotten, Kostüme, Messer, bis hin zu Obst und Gemüse.

20161019_142926

20161019_142923

 

Da wir danach Hunger hatten, haben wir uns in einen Park gesetzt, dort gegessen und den restlichen Nachmittag die Sonne genossen und uns unterhalten.

Als es dann schon ein wenig dunkel wurde, sind wir mit Krissi noch auf den Sydney Tower Eye.
Das ist der höchste Punkt Sydneys, von wo aus man die gesamte Stadt überblicken kann.
Von dort aus haben wir dann den Sonnenuntergang beobachtet, was wirklich sehr schön war. 🙂

p1020111

p1020117

20161019_191744

p1020099

p1020114

p1020135

p1020140

p1020158

Danach gabs nur noch etwas zu essen und dann gings ab ins Bett. Deswegen kommt der Blog auch erst jetzt, weil wir gestern Abend einfach viel zu müde waren!

20161019_205405